test

Willkommen bei technogymstore.at

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die the fitness company Handels GesmbH (kurz Verkäuferin) schließt Verträge mit Kunden nur zu den jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden.

2. Teilnehmer

Die Verkäuferin schließt Verträge nur mit solchen Personen ab, die unbeschränkt geschäftsfähig, das 18. Lebensjahr vollendet und den Wohnsitz in Österreich oder in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union haben.

3. Vertragsabschluss

3.1 Der Vertrag kommt durch Annahmeerklärung oder tatsächlicher Lieferung der bestellten Waren zustande. Eine Lieferung der bestellten Ware, erfolgt durch die Verkäuferin, erst nach Bezahlung der bestellten Waren und Einlangen des Kaufpreises samt Versandspesen auf einem ihrer Konten. Sollte die Verkäuferin nachträglich erkennen, dass sich ein Fehler bei den Angaben, zu einem Produkt, zu einem Preis oder zur Lieferbarkeit eingeschlichen hat, wird die Verkäuferin den Kunden hievon umgehend informieren. Der Kunde kann den Auftrag unter den abgeänderten Konditionen nochmals bestätigen. Andernfalls ist die Verkäuferin zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, sollte bereits eine Vertragsannahme erfolgt sein.

3.2 Jeder Verbraucher kann binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware durch Absenden einer schriftlichen Rücktrittserklärung vom geschlossenen Vertrag zurücktreten. Dafür genügt es, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird (es entscheidet das Datum des Postaufgabescheines). Der Kunde ist zur nachweislichen unverzüglichen Rücksendung der Ware verpflichtet. Die Rückversandkosten sind vom Kunden zu tragen, es sei denn, dem Kunden wurde falsche oder mangelhafte Ware geliefert. Der Kunde kann sein Rücktrittsrecht auch dadurch ausüben, dass er die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne Angabe von Gründen an die Verkäuferin nachweislich zurückschickt. Für eine Wahrung der Frist genügt in diesem Fall die nachweislich rechtzeitige Absendung der Ware. Voraussetzung für diese Form der Ausübung des Rücktrittsrechtes durch schlichte Rücksendung der Ware ist, dass die Ware unbeschädigt und erkennbar ungebraucht ist, ausreichend frankiert und bei der Verkäuferin eingelangt ist. Bei einer Falsch- oder mangelhaften Lieferung trägt die Verkäuferin die Rückversandkosten (Porto). Die Gefahr der Rücksendung sowie dessen Nachweis liegen beim Kunden. Im Falle des berechtigten Rücktrittes des Kunden zahlt die Verkäuferin umgehend den bereits entrichteten Kaufpreis abzüglich Verpackungs- und Versandkosten zurück.

3.3 Verfügbarkeitsvorbehalt:

Sollte die Verkäuferin nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist oder aus anderen rechtlichen oder tatsächlichen Gründen nicht geliefert werden kann, ist die Verkäuferin berechtigt eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware anzubieten und zu liefern oder vom Vertrag zurückzutreten. Bereits erhaltene Zahlungen werden von der Verkäuferin umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag, gleichgültig von welcher Seite, rückerstattet.

4. Lieferung

4.1 Die Lieferung der Ware erfolgt auf Gefahr des Kunden, Kosten siehe Lieferbedingungen.

Lieferbedingungen:

Fitness Zubehör:

Bei einer Bestellung unter € 70,00 werden innerhalb Österreichs Versandkosten in Höhe von € 5,50 verrechnet.

Ab einem Bestellwert von € 70,00 versenden wir Ihre Bestellung österreichweit versandkostenfrei.

Bei einem Versand außerhalb Österreichs, jedoch innerhalb der EU, werden Versandkosten in Höhe von € 17,50 verrechnet.

Bei einem Versand außerhalb der EU sind die Versandkosten auf Anfrage. Bitte wenden Sie sich an unser Kundenservice.

Fitnessgeräte:

Kosten für Lieferung 4% vom Bruttoverkaufpreis (EU-weit).

Kosten für Montage auf Anfrage, bitte wenden Sie sich an unser Kundenservice. Montagekosten müssen bei der Montage direkt vor Ort beglichen werden.

Die Lieferung per Spedition erfolgt bis zur Bordsteinkante.

4.2 Lieferfristen gelten als unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich vereinbart erklärt werden.

4.3 Zur Absicherung des Kreditrisikos behält sich die Verkäuferin ausdrücklich vor, eine Warenlieferung erst nach Zahlungseingang durchzuführen.

5. Preis

5.1 Sollte sich bei der Verkäuferin ein Fehler oder eine Unvollständigkeit bei Produktangaben oder beim Preis eingeschlichen haben, so hat sie das Recht zur Korrektur. Die Verkäuferin wird in einem solchen Fall den Kunden umgehend nach Erkennen des Fehlers bzw. der Änderung über die neuen Angaben informieren. Der Kunde kann dann entweder den Auftrag nochmals bestätigen oder kann die Verkäuferin vom Vertrag zurücktreten.

5.2 Alle Preisangaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

5.3 Die auf der Homepage der Verkäuferin angegebenen Preise gelten nur für Bestellungen im e-commerce.

5.4 Der im Warenkorb angezeigte Preis gilt als verbindlich. Sollte sich jedoch ein Fehler oder eine Unvollständigkeit bei den Preisangaben eingeschlichen haben, so hat die Verkäuferin ein Recht zur Korrektur.

5.5 Bei Zahlungsverzug hat der Kunde die Kosten für die Einbringlichmachung, insbesondere die Kosten eines Inkassoinstitutes, sowie einer allfälligen anwaltlichen Betreibung zu tragen. Darüber hinaus stimmt der Kunde ausdrücklich zu, dass im Falle eines Zahlungsverzuges die Verkäuferin berechtigt ist den Namen (einschließlich früherer Namen), das Geschlecht, die Anschrift, den Beruf, den offenen Saldo, sowie die Mahndaten an die Warenkreditevidenz sowie an mit der Einbringung von Forderungen betraute Inkassounternehmen übermittelt werden.

5.6 Es gelten 10 % p. a. Verzugszinsen ab Fälligkeit als vereinbart. Die Bearbeitungsgebühr für jede Mahnung durch die Verkäuferin beträgt Euro 7,50.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Verkäuferin behält sich das Eigentum an allen Waren, die an einen Kunden ausgeliefert werden, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor.

7. Gewährleistung

7.1 Die Verkäuferin gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Versandes nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt außer Acht. Sollte die Verkäuferin im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauschen, so gilt als vereinbart, dass die ausgetauschte Ware in das unbeschränkte Eigentum der Verkäuferin übergeht.

7.2 Eine Gewährleistung durch die Verkäuferin erfolgt nur im Rahmen der jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmungen der österreichischen Gesetze.

7.3 Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit und etwaige Mängel zu prüfen und allfällige Mängel unverzüglich der Verkäuferin bekannt zu geben.

7.4 Im Falle einer nicht vollständigen Lieferung hat die Verkäuferin das Recht, umgehend eine Nachlieferung durchzuführen.

7.5 Da die Verkäuferin lediglich bewegliche Sachen verkauft, hat der Kunde im Fall eines Gewährleistungsmangels nicht das Recht eine Reparatur vor Ort zu verlangen. Vielmehr ist der Kunde verpflichtet, die mangelhafte Sache auf Kosten der Verkäuferin an diese zur Reparatur zurückzuschicken. Die Verkäuferin hat jedenfalls das Recht, entweder die mangelhafte Sache zu reparieren oder eine gleichwertige Ersatzlieferung vorzunehmen. Gelingt die Reparatur wiederholt nicht, oder erfolgt wiederholt keine befriedigende Ersatzlieferung, so ist der Kunde berechtigt, entweder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Die Verkäuferin haftet für zugesicherte Eigenschaften, soweit diese ausdrücklich als zugesichert oder als Gewährleistung gekennzeichnet sind, jedoch nur bei einem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Sache.

8. Haftung

8.1 Die Verkäuferin haftet in Fällen positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung sowie aus sonstigem Rechtsgrund lediglich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, ausgenommen bei Personenschäden. Gleiches gilt für Mangelfolgeschäden. Eine Haftung für mittelbare Schäden (Drittschäden) ist generell ausgeschlossen.

8.2 Der Umfang einer Haftung der Verkäuferin nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

8.3 Die vorstehenden Regelungen geben den vollständigen Haftungsumfang der Verkäuferin, ihrer Geschäftsleitung und ihren Mitarbeitern wieder. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen.

9. Datenschutz

9.1 Die Verkäuferin gewährleistet, dass die anlässlich von Bestellungen anfallenden Kundendaten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung erhoben, bearbeitet, gespeichert und genutzt werden sowie zu ihrer internen Marktforschungs- und zu eigenen Marketingzwecken. Der Kunde gestattet der Verkäuferin ihm Informationsmaterial zu Werbezwecken schriftlich aber auch in elektronischer Form zu übermitteln, sowie die gespeicherten Daten an Kooperationspartner weiterzugeben. Soweit der Kunde die Datennutzung durch die Verkäuferin, sowie die Zusendung von o.a. Informationsmaterial nicht möchte, ist der Kunde berechtigt, dieser Nutzung jederzeit durch eine kurze formlose Mitteilung an die Verkäuferin zu widersprechen.

10. Rechtswahl

10.1 Auf die Rechtsverhältnisse zwischen der Verkäuferin und den Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet österreichisches Recht Anwendung. Die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1988 ist ausgeschlossen.

10.2 Die Bestimmungen der Ziffer 11.1 lassen zwingende Regelungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt, wenn und soweit der Kunde einen Kaufvertrag abgeschlossen hat, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden kann (Verbrauchervertrag) und wenn der Kunde die zum Abschluss des Kaufvertrages erforderlichen Rechtshandlungen in dem Staat seines gewöhnlichen Aufenthaltes vorgenommen hat.

11. Verschiedenes

11.1 Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Die Rechte des Kunden nach § 1052 ABGB bleiben jedoch unberührt.

11.2 Erfüllungsort ist für Zahlungen am Geschäftssitz der Verkäuferin. Für Lieferungen ist der Erfüllungsort entweder bei der Verkäuferin oder der Versandort des ersten Versenders, der für die Verkäuferin tätig wird.

11.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

11.4 Der Kunde kann seine Rechte gegenüber der Verkäuferin nur mit deren schriftlicher Zustimmung zedieren.

11.5 Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Bezirksgericht Traun oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl der Verkäuferin, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

11.6 Solange das gegenständliche Vertragsverhältnis nicht von beiden Seiten vollständig erfüllt ist, hat der Kunde eine allenfalls neue Zustelladresse sofort der Verkäuferin bekannt zu geben. Sollte dies von Seiten des Kunden nicht erfolgen, so gelten Schriftstücke an die ursprüngliche Adresse als zugestellt.

11.7 Der Kunde erklärt ausdrücklich, sofern es sich beim gegenständlichen Geschäft um ein Verbrauchergeschäft handelt, dass die Lieferadresse entweder der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung ist und dass der Gerichtsstand der Lieferadresse als vereinbart gilt.

12. Zahlungsmöglichkeiten

Visa
Mastercard
Sofortüberweisung
PayPal